Fragen und Antworten.

Jeder hat andere Fragen zum Thema Persönliche Assistenz. Manche werden aber immer wieder gestellt. Deswegen haben wir die häufigsten Fragen schon mal beantwortet.

Welche Voraussetzungen brauche ich, um Persönlicher Assistent zu werden?

Für die Ausbildung zum Persönlichen Assistenten ist kein Abitur, Studium oder eine Ausbildung in einem Pflegeberuf vonnöten. Was man unbedingt mitbringen sollte, ist viel Empathie für seine Mitmenschen, körperliche Fitness und Organisationstalent.

Wieviel verdient man als Persönlicher Assistent?

Die Entlohnung hängt vom einzelnen Arbeitgeber ab. Der Stundenlohn für einen Persönlichen Assistenten liegt in etwa bei 9,50 Euro – 12,00 Euro pro Stunde. Dazu kommen gegebenenfalls Zuschläge für die Arbeit an Wochenenden, Feiertagen und in der Nacht.

Ist es schwierig, als Persönlicher Assistent eine gute Stelle zu finden?

Die Nachfrage nach einer Persönlichen Assistenz ist derzeit viel höher als das Angebot an freien Kräften. Daran wird sich in absehbarer Zeit auch nicht viel ändern. Es wird also nicht schwierig sein, mit einer entsprechenden Qualifikation schnell in dem Bereich Persönliche Assistenz einzusteigen.

Wie sehen die Arbeitszeiten als Persönlicher Assistent aus?

Die Arbeitszeiten hängen sehr vom Bedarf und Budget des Assistenznehmers ab. Die Betreuung in den Abendzeiten und am Wochenende ist in den meisten Fällen unumgehbar. Bei einer Betreuung über 24 Stunden arbeiten die Persönlichen Assistenten auch im Schichtdienst.

Arbeitet ein Persönlicher Assistent ausschließlich für einen Assistenznehmer?

Bei der Persönlichen Assistenz kommt es sehr auf die persönliche Beziehung zwischen dem Assistenten und dem Assistenznehmer an. Deswegen ist man oft nur für einen Menschen mit Handicap zuständig.

Wie und wo bewerbe ich mich als Persönlicher Assistent?

Man kann sich bei einem Pflegenetzwerk wie zum Beispiel der Futura Berlin oder direkt bei einem Menschen mit einer Behinderung bewerben. Der Assistenznehmer und der Persönliche Assistent entscheiden dann zusammen, ob die Chemie stimmt und man zusammen arbeiten möchte.

Hier können Sie Superhelden, Freiheitskämpfer und Glücksbringer kennenlernen.
Möchten Sie mehr über die Arbeit von Persönlichen Assistenten erfahren?